Honorarkonzept und Dimensional - Die Wissenschaft des Investierens

 

Gemeinsam mit der Dimensional Fund Advisors Ltd. veranstaltete HonorarKonzept ein Seminar am 9. März 2016 in Hannover zu der „Wissenschaft des Investierens“ im ausgebuchten Gartenpavillon des Wyndham Hannover Atrium Hotel. Über 60 Vermögensverwalter und unabhängige Makler verfolgten die professionellen Ausführungen der Referenten von HonorarKonzept, Dimensional und Finametrica.

 

Den Auftakt einer von Wissenschaft geprägten Veranstaltung machte Gert Burgdorf, Business Coach von HonorarKonzept, mit der Begrüßung und dem Versprechen den „Gottschalk“ zu machen. Thematisch führte Herr Volker Britt, Geschäftsführer HonorarKonzept, die interessierten Zuhörer mit einer Veranschaulichung einer wissenschaftlichen Medthodik ein.

 

Herr Lukas Schneider, Regional Director der Dimensional Funds Advisors Ltd, referierte über die Investmentphilosophie als Erfolgsfaktor vor dem historischen Hintergrund der Kapitalmarktforschung. Die Aktien- und Anleihenstrategie von Dimensional wurden von Herrn Markus Axthelm und Michael Neumann, beide Portfolio Manager von Dimensional, professionell ausgeführt und nahtlos von Herrn Volker Britt, Geschäftsführer HonorarKonzept, in die praktische Umsetzung im Rahmen von Modellportfolios übernommen. Frau Monika Müller, Geschäftsführerin der FCM Finanz Coaching, konnte erfolgreich die Brücke von der Wissenschaft des Investierens zu der individuellen Risikoneigung eines Kunden mit Hilfe einer wissenschaftlichen Risikoprofilierung schlagen. Den durch und durch interessanten Seminartag rundete Herr Michael Renze, Geschäftsführer der Abatus VermögensManagement, mit einem Erfahrungsbericht und anschließender Diskussion aus der Praxis zu allen Bereichen der Vorredner ab.

 

Das Dimensional-Seminar „Die Wissenschaft des Investierens“ ist bereits in kurzer Zeit die zweite ausgebuchte Veranstaltung bei der eine Investmentphilosophie vorgestellt wird, die von einer verlässlicheren Wertschöpfung und einem höheren Vertrauensniveau geprägt ist, als ein auf Vorahnungen und Marktgefühle setzender Ansatz.