KOMPAKTSTUDIUM – UNIVERSITÄTSZERTIFIKAT „HONORARBERATER (EBS)“

 

Bilden Sie sich zu exklusiven Konditionen an der EBS Business School weiter!

 

Selbstständige, spezialisierte Fachanwälte verdienen mehr als ihre Kollegen ohne Spezialisierung bzw. mit Spezialisierung aber ohne Fachanwaltstitel (Beispiel). Können wir aus dieser Aussage auch Empfehlungen für uns als Honorar-Finanzberater ableiten?

 

Am genannten Beispiel wird deutlich, dass sich für alle beratende Berufe Spezialisierung und Qualifikation auszahlen. Immer mehr Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte usw. positionieren sich analog. Und in dieser Liga wollen wir als Honorar-Finanzberater mitspielen. Deshalb sind wir gut beraten, die Lehren des Marktes zu übernehmen und eine glasklare Differenzierung vorzunehmen.

 

Um Ihre Spezialisierung auf die Honorar-Finanzberatung und evtl. weitere Beratungsfelder für Ihre Mandanten sichtbar und Ihre Kompetenz greifbar zu machen, benötigen Sie Ihren „Fachanwalt“: Der Zertifizierte Honorarberater (EBS). Die Dozierenden sind entweder in der Forschung tätig oder akademisch gebildete Praktikerinnen und Praktiker, so dass die universitäre Weiterbildung nicht nur wissenschaftlich fundiert, sondern auch berufsrelevant und praxisbezogen ist.

 

Dieses Angebot kann optional durch individuelle Coaching-Tage gemäß unserer Master-Option ergänzt werden.

 

Nutzen Sie das Kompaktstudium Honorarberatung für Ihren weiteren Erfolg.

 

Inhalt:

  • Rechtliche und steuerliche Grundlagen für Honorarberater
  • Aktuelles regulatorisches Umfeld
  • Beratungsprozess und ethische Grundsätze der Honorarberatung
  • Geschäfts-, Vertriebs- und Honorarmodelle – aus der Praxis für die Praxis
  • Finanzprodukte in der Honorarberatung

 

Blockphase

19. – 23. September 2016

Klausur 12. November 2016
Details