Göttingen den,

HonorarKonzept bringt neue Ausgabe des IDD-Handbuchs heraus

Am 23. Februar 2018 trat das deutsche Umsetzungsgesetz der Insurance Distribution Directive (kurz „IDD“) in Kraft. Verschärfte Transparenz- und Wohlverhaltenspflichten müssen verinnerlicht und seitdem umgesetzt werden. In der neuen Ausgabe des IDD-Handbuchs berücksichtigt die HonorarKonzept GmbH nun auch die wesentlichen Änderungen aus der überarbeiteten Versicherungsvermittlerverordnung.

Auf Grundlage der neuen Versicherungsvermittlerverordnung, die jüngst vom Bundeskabinett verabschiedet wurde, hat die HonorarKonzept GmbH ein Update ihres IDD-Handbuchs vorgenommen.

Änderungen ergaben sich insbesondere beim Thema Weiterbildung und hier speziell bei den gesetzlichen Anforderungen an Weiterbildungsformate, dem Nachweis zur Erfüllung der Weiterbildungspflicht, Aufbewahrungspflichten und was bei unterjähriger Aufnahme der Vermittlungstätigkeit zu beachten ist. Aber auch kleinere Anpassungen, zum Beispiel welche Ausnahmen bei Provisionsabgaben zulässig sind oder dass der Gewerbetreibende im Rahmen der Erstinformation nun angeben muss, ob und nicht mehr dass er eine Beratung anbietet, wurden berücksichtigt.

„Auch wenn die Zustimmung seitens des Bundesrates noch fehlt. Mit der nun angepassten Versicherungsvermittlungsverordnung herrscht Klarheit und mancher Orts sicher auch Aufatmen im Versicherungsvertrieb. Vor allem die Pflichten zu Lernerfolgskontrollen und zum Nachweis der Weiterbildung wurden sinnvoll und pragmatisch gelöst“, erklärt Volker Britt, Geschäftsführer der HonorarKonzept GmbH. „Wir gehen davon aus, dass es zu keinen weiteren wesentlichen Änderungen mehr kommt.“

Das IDD-Handbuch bietet Versicherungsvermittlern einen Überblick über die wesentlichen IDD-Anforderungen zu Wohlverhaltenspflichten, zur Vermeidung von Interessenskonflikten, Weiterbildungspflichten, allgemeinen Informationspflichten und zur Beratung und Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten. Das umfangreiche Nachschlagewerk bietet zudem konkrete und praxisnahe Lösungen für den Berufsalltag und kann von Partnern der HonorarKonzept kostenfrei bezogen werden.

Zurück