Göttingen den,

Beratung 2.0 für den informierten Kunden

Kunden haben sich verändert. Durch die Digitalisierung sind Informationen deutlich leichter zugänglich als noch vor ein paar Jahren und sofort in den unterschiedlichsten Formaten im Internet abrufbar. Deshalb sind die Kunden vor einem Beratungsgespräch meistens zwar umfänglich informiert. Dennoch besteht bei finanziellen Themen – besonders auch durch die unbändige Informationsflut – nicht immer Klarheit über die Zusammenhänge, weshalb auch online-affine Kunden schnell den Überblick verlieren können.

Deshalb besteht die Aufgabe von Vermittlern bei informierten Kunden darin, vertrauensvoll zur Seite zu stehen. Finanzberatung ist und bleibt hierbei Vertrauenssache. Der Berater muss den Kunden dabei helfen, die gesammelten Informationen sortieren und verstehen zu können und die für sie passende Lösung zu finden.

Gerade die Honorarberatung hilft dabei, das notwendige Vertrauen zum Kunden aufzubauen und aufrecht zu erhalten. Unabhängig von einem Provisionsdruck können sie den informierten Kunden zu dem raten, was am besten zu ihnen passt. Die Vergütung für die Beratungs- und Vermittlungsleistung erfolgt dabei unabhängig, individuell und direkt zwischen Kunden und Berater.

Weitere Informationen zu den Vorteilen der Honorarberatung finden Sie hier.

Zurück