Göttingen den,

Die VersVermV ist durch - Was macht die FinVermV?

Während die VersVermV nun vom Bundestag durchgewunken und vom Bundesrat bestätigt worden ist, bleibt die Bestätigung der FinVermV weiter offen. Ob dies bei der nächsten Bundesratssitzung am 14. Dezember geschieht oder ob sich die Verabschiedung bis ins Jahr 2019 verschiebt, ist unklar. Es gibt jedoch einige Punkte, die in dieser Verordnung eingebettet sind und die Finanzanlagenvermittler mit Gewerbeerlaubnis nach 34f GewO besonders interessieren dürften.

1. Wie wird die Vergütung geregelt sein?

Es bestand die Sorge, dass die Vergütungsauflagen der neuen FinVermV ein verstecktes Provisionsverbot beinhalten. Diese Befürchtung kann jedoch entkräftet werden. Im Gegensatz zu Kreditinstituten soll es 34f-Vermittlern weiterhin erlaubt sein, Zuwendungen von Produktgebern anzunehmen, ohne dass deren Verwendung einem bestimmten Zweck zuzuführen ist.

2. Welche Anforderungen werden an die Beratung gestellt?

Die grundsätzlichen Motive der FinVermV sind es, Interessenskonflikte auf Seiten der Vermittler zu vermeiden und eine saubere Dokumentation der Beratung zu gewährleisten. An diesem Punkt sind vor allem zwei Regelungen zu nennen. Auf der einen Seite soll eine Geeignetheitserklärung dazu dienen, dem Kunden Finanzanlagen zu empfehlen, die auch für ihn geeignet sind. Dieser Beratungsbestandteil modifiziert die bereits bestehende Geeignetheitsprüfung und wird von den Vermittlerverbänden auch weitgehend begrüßt. Auf der anderen Seite gibt es mit den Aufzeichnungs- sowie Aufbewahrungsvorschriften der einzelnen Dokumentationen und dabei insbesondere dem sogenannten „Taping“ auch Inhalte, die auf Kritik stoßen. Hiernach sollen die Vermittler auch jeden telefonischen oder elektronischen Kontakt, der sich auf die Beratung zu oder Vermittlung von Finanzanlageprodukten bezieht, aufzeichnen und fälschungssicher aufbewahren.

3. Ab wann gilt die neue FinVermV?

Stand jetzt würde die FinVermV ab dem Tag des Inkrafttretens gelten. Eine Übergangsregelung ist nicht vorgesehen. Deshalb ist es ratsam, sich frühzeitig mit der Umsetzung dieser Regelungen auseinander zu setzen.

Zurück