Göttingen den,

HonorarKonzept stattet Finanzberater mit IDD-Handbuch aus

Die IDD kommt: Ab dem 23. Februar gelten im Versicherungsvertrieb neue Regeln. Die HonorarKonzept GmbH hat die verschärften Transparenz- und Wohlverhaltenspflichten in einem eigenen Handbuch zusammengefasst, das sie ihren Partnern zur Verfügung stellt.

Mit der Umsetzung der europäischen Insurance Distribution Directive (IDD) in deutsches Recht gelten ab 23. Februar 2018 neue Regeln im Versicherungsvertrieb. Die wichtigsten Neuerungen und Details sind im neuen IDD-Handbuch gesammelt.

„Das IDD-Handbuch bietet Versicherungsvermittlern einen großen Mehrwert“, sagt Volker Britt, Geschäftsführer der HonorarKonzept. „Sie erhalten einen Überblick über die wesentlichen IDD-Anforderungen und konkrete, praxisnahe Lösungen für ihren Berufsalltag.“ Berater bekommen damit alle wesentlichen IDD-Anforderungen zu Wohlverhaltenspflichten, zur Vermeidung von Interessenskonflikten, Weiterbildungspflichten, allgemeinen Informationspflichten und zur Beratung und Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten in einem Nachschlagewerk.

Damit entfallen aufwendige Recherchen und Unsicherheiten werden abgebaut. Das Handbuch orientiert sich am aktuellen Stand der Gesetzesgrundlagen. Noch liegen nicht alle Verordnungen vor – daher wird das Handbuch laufend aktualisiert und bleibt immer auf dem neuesten Stand.

Mehr Informationen rund um die Vermittlerrichtlinie IDD in unserem Themenportal unter: https://www.honorarkonzept.de/index.php/idd.html

Zurück