Göttingen den,

HonorarKonzept veröffentlicht Programm für DKM-Kongress Honorarberatung

Nach der Ankündigung zur Ausgestaltung des DKM-Kongresses Honorarberatung durch die HonorarKonzept GmbH steht das Tagesprogramm fest. Besucher erwarten Vorträge namhafter Vertreter aus dem Finanzbereich. Im Mittelpunkt steht eine Expertenrunde zur Vergütung von Beratern.

Nach einer Vereinbarung mit der bbg Betriebsberatungs GmbH als Veranstalter der Leitmesse wird die HonorarKonzept GmbH am ersten Messetag am 23. Oktober den Kongress „Honorarberatung“ ausrichten. Das nun veröffentlichte Programm wird von namhaften Branchenvertretern und Honorarpraktikern begleitet.

Start mit rechtlichen Rahmenbedingungen

Unter dem Titel „Zu Tode reguliert?“ wird Norman Wirth, Rechtsanwalt und Vorstand des AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung e.V., den Kongresstag einleiten.

Die Fragen, unter welchen Voraussetzungen Honorarberatung als zukunftsfähiges Geschäftsmodell funktionieren kann und wo und wie Honorare erlaubt sind, werden in weiteren Vorträgen von Volker Britt, Geschäftsführer der HonorarKonzept GmbH, und von Jürgen Evers, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Vertriebsrecht, beantwortet.

Expertenrunde zur Vergütung von Beratern als Highlight

Im Fokus des Kongresstages steht eine Diskussionsrunde zur Vergütung von Finanzberatern unter der Moderation von Dr. Marc Surminski, Chefredakteur der Zeitschrift für Versicherungswesen.

Die Expertenrunde, bestehend aus Jens Arndt, dem zukünftigen Vorstandsvorsitzenden der myLife Lebensversicherung AG, Dr. Holger Fricke, Bereichsleiter Arbeitsmarkt, Alterssicherung und Gesundheit des Wirtschaftsrats der CDU, Frank Kettnaker, Vorstand der Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Hermann Schrögenauer, Vorstand Vertrieb der Lebensversicherung von 1871 a.G., Prof. Dr. Hartmut Walz, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Bankbetriebslehre an der Hochschule Ludwigshafen a.Rh., sowie Heiko Reddmann, Geschäftsführer der HonorarKonzept GmbH, wird sich damit befassen, wie die Vergütung der Berater in der Zukunft aussieht und warum es einen bzw. keinen Provisionsdeckel braucht.

Beraterkompetenz und Produkte der Zukunft

Im Nachgang geht es dann hochkarätig weiter. Sebastian Külps, Head of Germany and Austria von Vanguard Asset Management Deutschland sowie Dr. Frank Ulbricht, Vorstand der BCA AG werden referieren, wie Vergütungsmodelle in der Zukunft funktionieren und wie hierzu die richtige Beratungskompetenz und das richtige Produkt viele Regulierungsanforderungen lösen und neue Chancen bieten können.

Praxisvorträge von Beratern für Berater

Ergänzt wird der Kongress Honorarberatung durch zwei Vorträge von echten Honorarpraktikern. Karsten Matt und Malte Wegner als erfahrene Honorar-Finanzberater werden berichten, wie der Einstieg in die Honorarberatung gelungen ist und wie man darüber hinaus mit Serviceleistungen weitere Einnahmequellen erschließen kann.

Weitere Informationen zum DKM-Kongress, zum ausführlichen Programm und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung finden Sie hier.

Zurück