Göttingen den,

Upgrade: myLife Invest erhält neue Features

myLife Invest vereint auf einzigartige Weise die Vorteile einer Lebensversicherung mit denen eines Investmentdepots. Den Vertrieb gegenüber Finanzberatern übernimmt die HonorarKonzept GmbH. Ebenso werden vom Honorardienstleister Beratungstechnologien bereitgestellt, die nun um weitere Features erweitert werden. Berater profitieren u.a. von einem modernen Einstiegsmanagement, Auszahlplänen und Rebalancingfunktionen.

Die myLife Lebensversicherung hat vor Kurzem erste vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Entgegen dem Markttrend konnte der Göttinger Lebensversicherer das in APE gemessene Neugeschäft im Jahr 2020 um 30 Prozent ausbauen. Die Beitragssumme stieg auf deutlich über eine halbe Milliarde Euro. Die Bruttobeitragseinnahmen erhöhten sich um 29 Prozent von 170 Millionen auf 219 Millionen Euro.

Ein Treiber für diese überaus positive Entwicklung ist das Produkt myLife Invest. Als Nettotarif mit geringen Kosten konzipiert, stehen hier mehr als 3.000 Investmentfonds und ETFs zur Verfügung. Fondsänderungen können täglich per SMS-TAN-Verfahren für einen oder mehrere Fonds beantragt werden. Über einen Online-Account stehen Funktionen z.B. für Zuzahlungen, Teilauszahlungen oder tagesaktuelle Fondskurse jederzeit bereit.

Um den Innovationsgrad zu erhöhen, werden investmentaffinen Finanzberatern von der HonorarKonzept nun weitere umfangreiche Investment-Tools kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Mit dem Einstiegsmanagement-Tool können Berater automatisiert einen laufenden Shiftplan für Einzahlungen oder Zuzahlungen beantragen. Das Auszahlplan-Tool ermöglicht die kontinuierliche Entnahme eines individuell festgelegten Betrages aus dem Vertragsguthaben. Und mit dem Rebalancing-Tool wird die Gewichtung der Investments auf die langfristige Zielallokation der Anleger ausgerichtet, um die Erhaltung der Portfoliostruktur im Zeitverlauf bei gleichzeitiger Reduzie-rung der Transaktionskosten zu gewährleisten.

Darüber hinaus können Berater ab sofort eine favorisierte Vermögensverwaltungsstrategie bei myLife Invest einbinden, umfangreiche Daten-Exportfunktionen und Bestandsberichte nutzen und sich ihre laufenden Betreuungshonorare auch quartalsweise auszahlen lassen.

„Die neu eingeführten Features für myLife Invest vereinfachen den Beratungsalltag immens und heben die Expertise des Beraters gegenüber den Kunden auf ein neues Level“, sagt Heiko Reddmann, Geschäftsführer der HonorarKonzept GmbH.

Weitere Informationen zu myLife Invest und den neuen Funktionen sind auf www.mylifeinvest.de verfügbar.

Zurück