Nettoprodukte

 

Was sind Nettoprodukte?

 

Eine einheitliche, rechtsverbindliche Definition von Nettoprodukten, auch Nettotarife genannt, existiert in Deutschland bislang nicht. Für uns stellen Nettoprodukte provisionsfreie und kosteneffiziente Finanzprodukte dar.

 

Renditevorteile gegenüber den klassischen Lebens- und Rentenversicherungen

 

Nettoprodukte beinhalten keine offenen und versteckten Abschluss- und Bestandsprovisionen. Sie sind kostenoptimiert und weisen Renditevorteile gegenüber den klassischen Finanzprodukten. Dies möchten wir Ihnen anhand eines Beispiels zu Lebens- und Rentenversicherungen aufzeigen. Nettoprodukte bilden sofort hohe Rückkaufswerte, was für Ihre Kunden ein deutliches Plus an Flexibilität bedeutet.

 

Aufgrund der hohen Rückkaufswerte sind Ihre Kunden mit einem Nettoprodukt schon frühzeitig in der Lage zum Beispiel Kapitalentnahmen zu tätigen oder die Police beitragsfrei zu stellen. Auch Zuzahlungen und Beitragsreduzierungen sind in der Regel jederzeit möglich, je nach dem in welcher Lebenssituation sie sich gerade befinden. Auch den Auszahlungstermin der Police können Ihre Kunden vor oder nach hinten verschieben, ohne, dass zusätzliche Abschlusskosten anfallen.

 

Fondsgebundene Nettopolicen können mit kostengünstigen ETFs kombiniert werden, die auf Ausgabeaufschläge komplett verzichten und günstige Verwaltungsgebühren aufweisen. Das Ergebnis sind weitere Kostenoptimierungen, die erheblich höhere Renditen möglich machen.

 

Trennung von Beratungsleistung und Produktlösung

 

Kern eines Nettoproduktes ist die Abkehr von der Vergütung des Beraters mit Provision. Die Beratungsleistung und die Produktlösung sind bei HonorarKonzept voneinander getrennt. Beim Honorarmodell wird Ihre Beratung direkt vom Kunden per Honorar vergütet und nicht wie im Provisionsmodell aus den Versicherungsbeiträgen finanziert. Im Gegenzug erhalten Ihre Kunden ihren Versicherungsvertrag als kostenoptimierten Nettotarif.

Qualitätsansprüche an Nettoprodukte

 

HonorarKonzept sondiert fortlaufend den Markt. Nach eingehender Prüfung wählen wir die Nettoprodukte aus, die in punkto Leistung und Kosten führend sind.

 

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Honorar-Finanzberatern erweitern wir unser Angebotsspektrum an Nettofinanzprodukten permanent.

 

Einige unserer Nettoprodukte haben exklusive Konditionen, die auf dem freien Markt nicht erhältlich sind: Sie wurden exklusiv für HonorarKonzept entwickelt und stehen damit nur angebundenen Partnern zur Verfügung.

Der Nettovorteil


Rechenbeispiel für eine fondsgebundene Lebensversicherung


Nettoprodukte erzielen im Vergleich zu Bruttotarifen für Kunden einen monetären Mehrwert, den sogenannten Nettovorteil. Wie dieser Nettovorteil ermittelt wird, zeigt Ihnen der folgende Brutto-Netto-Vergleich:

  Bruttopolice Nettopolice
Summe der laufenden Monatsbeiträge 36.000,00 34.200,00
Einmaliger Betrag 1.440,00 -
Einmaliges Honorar* - 1.440,00
Summe Betreuungshonorar* - 1.800,00
Summe eingesetztes Kapital 37.440,00 37.440,00
Einmaliges Honorar* - 1.440,00
Summe Betreuungshonorar* - 1.800,00
Ausgabeaufschlag* - -
Kosten der Fondsanlage* 15.132,08 4.436,78
Kosten des Versicherers* 5.928,90 3.128,65
Summe der Kosten 21.060,98 10.805,43
Laufende Steuern* - -
Steuern bei Auszahlung* 4.592,32 8.819,41
Summe der Steuern 4.592,32 8.819,414
Gesamtverminderung der Ablaufleistung durch Kosten 45.837,63 27.981,73
Gesamtverminderung der Ablaufleistung durch Steuern 4.592,32 8.819,41
Ablaufleistung vor Steuern 60.358,64 78.214,55
Ablaufleistung nach Steuern 55.766,32 69.395,13

*) Diese Musterberechnung stellt eine Teillösung dar, bei der weitere Produktoptimierungen notwendig sind und dient lediglich der Veranschaulichung. Für die Musterberechnung wurden folgende Parameter gewählt: Eintrittsalter 32 Jahre, monatliche Rate 100 EUR, Laufzeit 30 Jahre, jährliche Wertentwicklung 6%.

Mit kostenoptimierten Nettoprodukten steigern Sie die Rendite Ihrer Kunden, schaffen Vertrauen durch sofortige Bildung hoher Rückkaufswerte und eliminieren dabei Ihr Stornorisiko.