Chancen und Risiken in der betrieblichen Altersvorsorge mit Honorarberatung

Die betriebliche Altersvorsorge ist ein umfangreiches, komplexes und ertragreiches Feld in der deutschen Altersvorsorgelandschaft. Die Honorarberatung wird immer mehr zu einer zusätzlichen Vergütungsform neben der Courtage-Welt.

Aber wie passen beide Themen zusammen? Welche Möglichkeiten gibt es für die Honorarberatung in der betrieblichen Altersvorsorge?

Diese und weitere Fragen werden im Workshop gestellt und gemeinsam zu einem - in der Praxis gangbaren - Weg geformt.

Nutzen:

  • Sie diskutieren über Chancen und Risiken der betrieblichen Altersvorsorge, insbesondere unter den Auswirkungen des BRSG.
  • Sie erfahren in welchen Durchführungswegen eine Honorarberatung sinnvoll ist.
  • Sie erfahren wann der Arbeitnehmer und wann der Arbeitgeber Honorarschuldner ist.
  • Sie lernen sinnvolle Beratungsprozesse in diesem Bereich kennen.
  • Sie lernen Produktlösungen kennen
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch

Inhalte:

  • Ausgangssituation der bAV im Gesamtkontext der Altersvorsorge
  • Durchführungswege der bAV mit Relevanz für die Honorarberatung
  • Die bAV aus Sicht des Arbeitgebers, Arbeitnehmers und Vermittlers
  • Steuer- und arbeitsrechtliche Auswirkungen des BRSG
  • Condor - Unterstützungskassenlösung mit Nettotarifen
  • New Dimension Concept AG – Alternative Rückdeckungen mit Investmentfonds

Wichtig:

Für die Teilnahme an diesem Workshop werden vertiefte Kenntnisse im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge vorausgesetzt. Die Teilnehmer sollten alle Durchführungswege und deren individuelle Besonderheiten kennen, sowie über die relevanten steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Kenntnisse verfügen. Ihre kreative Mitarbeit ist erwünscht, um gemeinsam innovative Lösungen und Ideen zu finden.

 

Termine Ort Zeiten
 5. September 2019 Göttingen 10:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.