Warum investieren so wenige Leute am Finanzmarkt und wie kann Beratung dabei helfen?

Das Team der Universität Mannheim um Professor Dr. Martin Weber ist führend in der Forschung zu den Themen Behavioral Finance und zur passiven Anlage. Diese wissenschaftlichen Erkenntnisse wollen wir für den nachhaltigen Anlageerfolg Ihrer Kunden aufbereiten.

Erfahren Sie vom Doktoranden Jan Müller-Dethard die aktuellsten Studienerkenntnisse, warum Kunden aus Sicht der Forschung eine Anlageberatung brauchen und wie Sie Ihren Kunden Risiken im Finanzmarkt noch besser verdeutlichen können.

Zum Referenten: Jan Müller-Dethard ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Weber an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Er forscht im Bereich Behavioral Finance zum Anlageverhalten von Privatinvestoren am Finanzmarkt. Jan Müller-Dethard studierte BWL im Bachelor und Master an der Universität Mannheim und verbrachte Auslandssemester an der McGill University, Montréal in Canada und an der Sciences Po, Paris in Frankreich. 

 

Ihr Nutzen:
Sie erhalten exklusive Einblicke in aktuellste Studienergebnisse und erfahren, warum Kunden aus Sicht der Forschung eine Anlageberatung brauchen und was die Beratung zu Finanzmarktrisiken aus Sicht der Forschung beinhalten sollte.

Leitfragen / Inhalte:

  • Was sind mögliche Gründe, warum Deutsche keine Aktien / Fonds besitzen?
  • Welche Missverständnisse über das Investieren in Aktien / Fonds liegen vor?
  • Welche Erklärungsansätze gibt es dazu aus dem Gebiet Behavioral Finance?
  • Wie kann Beratung helfen?

 

Termine Zeiten Anmeldung
10.11.2020 17:00 - 18:15 hier anmelden!

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.